(c) venezuela-posada-amaru.de
Östlich von Merida erstreckt sich das über 230.000 km² große Ge- biet der Llanosebene. Die Llanos sind eine scheinbar nicht endende Savannenlandschaft mit einem einzigartigen Tierreichtum. Wie kein anderes Gebiet wird der Charakter der Tieflandebene von Regen- (Juni - November) & Trockenzeit (Dezember - Mai) bestimmt. Während sich in der Trockenzeit das lebenswichtige Wasser immer mehr zurückzieht, und sich für die Bewohner ein Kampf ums Überleben anbahnt, beginnt nahezu ein Freudentanz der Natur mit dem Einsetzen der ersten Regenfälle. In den Llanos haben wir für euch zwei Tourenangebote zusammengestellt. Auf dieser Seite stellen wir euch unsere preisgünstige 4-Tages-Gruppentour (ab 4 Personen) vor, die euch weit in den Süden von Apure führt. Für alle, die es etwas komfortabler mögen, ist die Dreitagestour mit dem Aufenthalt auf einer der größten Haciendas des Landes, dem "Hato El Cedral" das Richtige.
Posada AMARU Venezuela Los Llanos Hängemattentour Home Posada Amaru Touren Venezuela Galerie Facebook Linktipps Kontakt Gästebuch Partnerposada Urlaub bei Freunden. In Venezuela. Auf einen Blick  Preisgünstig über die Gipfel der Anden direkt hinein in das Tier-paradies Venezuelas. Übernachtung im einfachen Hängemattencamp.  Dauer:	4 Tage   Leistung: 	Jeep- und Boot- safari, Ausflug zu Pferde, Übernach-tung in einem ein-fachen Hängemat-tencamp (moskito-geschützt), mehr-sprachiger Reise-führer, Mahlzeiten und alkoholfreie Getränke    Preis: 		ca. 270 €/Person  (ab 4 Personen)
2. Tag: Nachdem uns die ersten Sonnenstrahlen den neuen Tag angekündigt haben, frühstücken wir mit unseren venezolanischen Gastgebern auf dem Bauernhof. Heute werden wir auf dem Rücken eines Pferdes die unberührte Savanne erkunden. Dabei werden uns Brüllaffen, Kaimane und eine große Vielfalt an Vögeln begegnen. Nach dem Mittagessen bleibt uns Zeit für eine kleine Pause (Siesta) an einem schattigen Plätzchen. Am Nachmittag wird unser Guide mit uns nach einem ganz speziellen Tier auf die Suche gehen. Mit etwas Glück werden wir eine Anakonda sehen. Am Abend kehren wir zu unserem Camp zurück.
1. Tag: Wir starten unsere Tour am Morgen von Merida auf einer der schönsten Straßen von Venezuela vorbei an kolonialen Andendörfern, in Richtung Adlerpass auf 4200 Metern. An diesem Vormittag werden wir eine Kondoraufzuchtstation besuchen und die in über 3000 Meter hoch gelegenen "Laguna Negra" und "Laguna Mucubaji" sehen. Danach führt uns unser Weg in die Tiefebenen des Bundesstaates Barinas. Eindrucksvolle Landschaften werden an uns vorbei ziehen, wenn wir uns auf den Weg von über 4000 Metern in die Feuchtsavanne der Llanos Ebene begeben. Natürlich gibt es immer mal einen kleinen Stopp für ein Foto oder für ein typisches Mittagessen (Grillplatte). Nachdem wir am Nachmittag den Fluss "Apure" bei Bruzual überquert haben, sind es noch drei Stunden Fahrt bis zu unserem Hängematten- camp, in dem wir in den Weiten der Llanos übernachten werden.
3. Tag: Heute sind wir mit dem Boot unterwegs, um Flussdelfine, Leguane und Schildkröten zu beobachten. Natürlich werden wir auch wieder verschiedene Vogelarten sehen und vielleicht auch Wasserschweine (Capibaras). Auf dem kleinen Nebenfluss des Apure bekommt man einen fantastischen Einblick in die Flora und Fauna dieser Region. Hier ist auch die Heimat der Fischotter und Nutrias mit etwas Glück!!! Nach der Mittagspause brechen wir noch einmal zu einer kleinen Wanderung auf und am späten Nachmittag geht es dann ans Piranhas fischen. Unsere Freunde werden diese im Camp für uns zubereiten und zum Abendbrot servieren. Unseren letzten Abend werden wir gemütlich im Camp mit unseren neuen Freunden verbringen.
4. Tag: Der heutige Tag ist der Rückreisetag nach Merida. Einige von Euch werden bereits hier Abschied nehmen und die günstige Gelegenheit nutzen von "Mantecal" einen Bus in Richtung "San Fernando de Apure", "Puerto Ayacucho" oder "Ciudad Bolivar" (Gran Sabana, Canaima - Angel Fall) zu nehmen. Die Anderen fahren mit uns zurück nach Merida oder lassen sich nach Barinas bringen, um einen Bus/Flug in Richtung Norden "Valencia" und "Caracas" anzutreten. Wir erreichen Merida am Abend. Anmerkung: Der Tourenablauf kann abhängig von der Saison oder der Situation vor Ort von den Reiseführern etwas verändert werden. Aufgrund von Regen- und Trockenzeit variiert die Flora und Fauna. Unsere Guides sind stets bemüht, Euch eine optimale Tour zu bieten.